Winkler lässt bereits zum Beginn seines Schaffens seine unbändige Freude an Farben und Formen erkennen. In Verbindung mit dem Prozess des Sich-selbst-findens bringt er Bilder mit Stärke, gelegentlich gepaart mit Witz, auf die Leinwand.